DIY Alukoffer Trennwand

Ordnung im Reisegepäck

Heute möchte ich meine Alukoffer um eine Trennwand erweitern um den Stauraum besser organisieren zu können. Auf meiner letzten großen Reise 2017 in Island habe ich das Ganze schon mal als Testlauf mit Pappe durchgeführt. Das hat soweit gut geklappt, natürlich ist Pappe nicht optimal für diese Anwendung da diese nur eine Tour durchhält. Aber es hat sich gezeigt das das Prinzip funktioniert und ich deshalb eine haltbare Lösung anstrebe.

Für die Umsetzung braucht es nicht viel. Ich habe mir Alublech in 0,8mm Stärke besorgt. Für die Fixierung ein paar Meter Klettband*

 

Da ich kein Werkzeug zum Metall schneiden habe muss das Cuttermesser dran glauben. 0,8mm dickes Alublech ist kein Problem damit. Lineal angelegt, 20 mal schneiden und schon kann man die Aluplatte knicken und abtrennen.

 

Die Ecken etwas abrunden und die Kanten entgraten.

 

Die Trennwand wird mit Folie beklebt um später den Aluabrieb an der Bekleidung zu vermeiden.

 

In die Koffer kommen jetzt auf jede Seite zwei Streifen Klettband.

 

Auf die Trennwand kommen vier Streifen Klettband.

 

Fertig! Die eingesetzte Trennwand kann mit dem Klettband je nach Bedarf fixiert werden und die Fächer sind so in der Größe variierbar.

 

Das Ganze hat sich in der Praxis bestens bewährt. So habe ich 4 Fächer in denen ich meine Sachen verstauen und auch vorsortieren kann. Ich habe zum Beispiel ein Fach für Motorradwartung und Ersatzteile. Ein Fach für Kleidung und ein kleines für Lebensmittel. Ich kann auch mal ein Fach komplett entleeren wenn ich ganz unten etwas raus nehmen möchte. Das andere Fach bleibt so unberührt, nichts fällt irgendwie zusammen. Für Ordnung ist somit gesorgt und die Größe der Fächer kann ich auch jederzeit anpassen. Natürlich ist bei dem ganzen packen auch immer auf die Gewichtsverteilung zu achten. So kann es natürlich in den einzelnen Fächern auch schon mal zu Vermischungen kommen. Aber das ist ein anderes Thema.

Wenn du es nachgebaut und eine Tour damit gemacht hast dann schreib mir doch einfach hier deine Erfahrungen in die Kommentare.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Ein Kommentar

  1. Solche Trennwände habe ich für das Kameraequipment auch. Das gibt es auch als kleines Säckchen, mit dem man den Schauspielern anzeigen kann, wo sie stehen sollen. Ich habe sie aus einer alten Tüte, Powertape und Sand gebastelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.